CDU Rhein-Mosel – Vorstandsarbeit in Zeiten der Corona-Pandemie

Die CDU Rhein-Mosel nutzt seit der Cornona-Pandemie verstärkt digitale Medien im
Rahmen der Vorstandsarbeit. So werden Vorstands- und Fraktionssitzungen digital
durchgeführt, die Information der Parteimitglieder erfolgt verstärkt über soziale
Medien. Aus diesem Grund hat der Vorstand kürzlich im Rahmen einer digitalen
Sitzung des Vorstandes auch ein digitales Medienkonzept eingeführt. Ziel soll eine
zeitgemäße Informationspolitik der Partei sein. Gleichzeitig erhalten die
Ortsverbände der CDU an Rhein und Mosel mit der bereits in 2019 eingeführten
Homepage eine gemeinsame Plattform zur Veröffentlichung der eigenen
Pressemitteilung. Auch Auf Facebook ist die CDU seit März 2020 aktiv. Sowohl in
den klassischen Pressemitteilungen, wie auch digital, auf der Homepage und den
sozialen Medien, möchte die CDU zukünftig die Ratsarbeit stärker in den Mittelpunkt
stellen.

Gute Stimmung bei der CDU Fraktion Rhein-Mosel während der digitalen Sitzung mit allen 13 Mitglieder der Fraktion.

„Dadurch sollen Informationen aus dem Rat zeitgemäß vermittelt werden und das

Interesse der Bevölkerung an einer ehrenamtlichen Ratsarbeit geweckt werden“, so
Jens Firmenich, Fraktionsvorsitzender der CDU im Verbandsgemeinderat Rhein-
Mosel.

Gez.
Jens Firmenich
Vorsitzender