CDU Rhein-Mosel – Hotel/Restaurant Pistono besichtigt

Im Rahmen der Ortsbegehungen der CDU Rhein-Mosel besuchte der Vorstand kürzlich das Hotel/Restaurant Pistono in Dieblich. Unter fachkundiger Leitung von Theresa Pistono wurde die Gruppe durch die Räumlichkeiten des Restaurants und des Hotels geführt. Das Hotel, das bereits in der 5. Generation durch die Familie Pistono geführt wird, wurde in den vergangenen 6 Monaten umgebaut und modernisiert. Im Herzen von Dieblich konnte so ein innovatives Hotel geschaffen werden, das allen Ansprüchen eines modernen Tagungshotels genügt. In drei unterschiedlich großen Konferenzräumen sind von Magnetwänden bis hin zu High-Tech Konferenzsystemen, die interaktive Besprechungen auch mit externen Orten zulassen, alle technischen Finessen verbaut. Zeitgleich bietet das Hotel mit einem Schwimmbad und einer Sauna sowie einer gehobenen Küche auch für den privaten Gast eine attraktive Atmosphäre an der Mosel.
„Corona hat uns natürlich auch schwer getroffen. Dennoch versuchen wir mit den Investitionen und dem Blick nach vorne unser Haus weiterzuentwickeln“, so Theresa Pistono.
Hinter dem Hotel entstehen aktuell weitere 25 bis 30 Parkplätze. Hierdurch soll der Ortskern von den parkenden Fahrzeugen der Hotelgästen entlastet werden. Die Kommunalpolitiker zeigten sich von dem Engagement der Familie Pistono, die zeitgleich noch in Winningen das Hotel Moselblick betreiben, begeistert.

Foto: Jens Firmenich
Von links nach rechts: Andreas Griebel (Brodenbach), Annette Breitkreutz (Lehmen), Theresa Pistono (Dieblich), Jörg Meurer (Oberfell), Jens Boettiger und Frank Weiland (Rhens), Peter Scheidweiler (Macken), Marion Graf (Nörtershausen), Susanne Hartmann-Etzkorn (Waldesch), Richard Nikolai (Macken), Christoph Jung (Dieblich), Patrick Schaden (Lehmen), Achim Reick (Winningen), Christian Schuth (Brey), Stefan Eich (Spay), Paul Kreber (Nörtershausen), Walter Hain (Wolken) und Andreas Perscheid (Dieblich).