CDU Fraktion Rhein-Mosel – Spende an Förderschule übergeben

 

Die Mitglieder der CDU- Fraktion im Verbandsgemeinderat Rhein-Mosel unterstützen
die Arbeit der Förderschule an der Untermosel mit einer Spende von 300 Euro.
Jedes Jahr spenden die Mitglieder der CDU Fraktion für einen guten Zweck in der
Region.
Die staatlich anerkannte Förderschule in freier Trägerschaft im Herz-Jesu-Haus Kühr
in Niederfell bietet Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen
eine sonderpädagogische Förderung mit den Schwerpunkten ganzheitliche und
motorische Entwicklung an.
Ein kürzlich fertiggestelltes Projekt „Acker-Projekt“ der Schule war die Schaffung
eines Schulgartens. Dieser Schulgarten kann in Zeiten der Corona-Pandemie als
Freiluftklassenraum genutzt werden und dient im Übrigen auch der pädagogischen
Arbeit im gesamten Jahresverlauf.
„Gerade in dieser Zeit ist die Schaffung von pädagogischen Räumen in der Natur
sinnvoll und dient insbesondere auch dem Schutz der Schüler/innen sowie dem
pädagogischen Personal“, so Jens Firmenich, Fraktionsvorsitzender der CDU-Rhein-
Mosel.

Im Rahmen der symbolischen Scheckübergabe stellte die Schulleiterin der
Förderschule, Frau Dimmich, den fertiggestellten Schulgarten vor. „Ziel unseres
Ackers ist es, den Schüler/innen durch das Projekt mehr Möglichkeiten für
Naturerfahrungen zu bieten und sie in möglichst reale und lebensweltbezogene
Lernsituationen zu führen. So können die Kinder u. Jugendlichen z.B. auf dem Acker
die Entwicklung von der kleinen Pflanze bis hin zum reifen Gemüse beobachten u.
miterleben, wie wichtig der sorgsame Umgang mit der Natur ist. Ein besonderes
Erlebnis ist das gemeinsame Ernten der selbst gesäten Gemüsesorten. Im Rahmen
ihres Hauswirtschaftsunterrichts haben die Schüler/innen die Möglichkeit, ihr eigenes
Gemüse zeitnah selbst zu verarbeiten u. zu probieren.“, so die Schulleiterin.